Paleo Karottenkuchen Muffins

Paleo Karottenkuchen Muffins

Ich liebe Karottenkuchen! Früher konnte ich vor allem an dem von Starbucks überhaupt nicht vorbeigehen; wenn man aber seine Ernährung umstellt und auf raffinierten Zucker verzichten möchte, sind solche Zuckerbomben natürlich tabu. Stattdessen versucht man sich so gut es geht anderweitig zu helfen, und meiner Erfahrung nach sind die Alternativen manchmal sogar besser als die „Originale“. Diese Karottenkuchen Muffins nach Paleo Art sind in jedem Fall Anwärter auf den Platz als Lieblings-Osterkaffee-Begleiter 🙂

Paleo Karotten Muffins
 
Vorbereitungszeit
Zubereitungszeit
Gesamtzeit
 
Zutaten
  • 5 Eiklar
  • 3 Eigelb
  • 100ml Honig ODER 50ml Honig und 70g Kokosblütenzucker
  • 250 gemahlene Haselnüsse
  • 250g geraspelte Karotten
  • 1 Bio-Zitrone
  • 60g Kokosmehl
  • 1 EL Backpulver
  • etwas Salz
Zubereitung
  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Eigelb und Honig in einer Schüssel vermischen.
  3. Karottenraspel, Haselnüsse sowie die Schale und den Saft der Zitrone dazugeben.
  4. Schließlich Kokosmehl und Backpulver untermischen.
  5. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben.
  6. Den Teig in Muffin- oder Silikonbackförmchen geben.
  7. Im Backofen für etwa 35-40 Minuten backen.
Nährwerte
Portionsgröße: 14 Kalorien: 186 Fett: 12,5 Gesättigte Fettsäuren: 1,2 Ungesättigte Fettsäuren: 9,5 Trans fat: 0 Kohlenhydrate: 10,8 Zucker: 5,5 Protein: 6,1

Das Rezept ergibt etwa 14 Muffins.

Fürs Topping eignet sich geschmolzene 90%ige Kakaoschokolade oder eine Mischung aus Kokosmus (100g), Honig (40ml) und etwas Zitronensaft. Wenn ihr das Topping einfärben möchtet, könnt ihr zusätzlich vegane Lebensmittelfarbe verwenden.

Die bronzefarbe Lebensmittelfarbe habe ich bei amazon entdeckt. Wer mein Instagram-Profil verfolgt, weiß, dass ich derzeit total verrückt nach kupfer- und rosegoldfarbenen Dingen aller Art bin 😉

karottenkuchenmuffin-1

 

                                                        

karottenkuchenmuffins-4

You May Also Like

Leave a Reply

Bewerte dieses Rezept: