12 Dinge, die du für einen Autoimmunkranken tun kannst

12 Dinge, die du für einen Autoimmunkranken tun kannst

Neben all den Dingen, die man einem Autoimmunkranken nicht sagen sollte, habe ich heute mal eine etwas erfreulichere Liste für euch. Zum einen als Dankeschön für die Menschen, die immer für mich da sind, zum anderen auch als Anhaltspunkt für die, die vielleicht nicht wissen, wie man mit einem Menschen umgehen soll, dessen Körper sich Tag für Tag selbst zerstört

1. Zeige uns, dass du uns und unsere Krankheit ernst nimmt.

21

2. Sei verständnisvoll, wenn wir absagen, etwas vergessen oder anders reagieren, als du es erwartet hast.

23

3. Sei geduldig mit uns. Bestimmt wiederholen wir uns oft, wenn wir über Schmerzen klagen, oder wir wirken, als würden wir dir nicht zuhören, weil Müdigkeit, Schmerzen oder Unwohlsein uns mal wieder den Verstand rauben.

15

4. Zeige Humor – dieser hilft uns in schlechten Momenten, wenn uns eher zum Weinen zu mute ist. Manche Dinge kann man am besten mit einem Lachen ertragen.

22

5. Informiere dich über unsere Krankheit. Es hilft uns sehr, zu wissen, dass du uns beistehen möchtest und über Symptome und Krankheitsverlauf Bescheid weißt.

12

6. Unterstütze uns, wenn du das Gefühl hast, wir schaffen es nicht alleine und schämen uns, nach deiner Hilfe zu fragen.

20

7. Mache uns klar, dass wir uns nicht schämen brauchen – für nichts. Wir haben uns diese Krankheit nicht ausgesucht und ihre ätzenden, schlimmen Auswirkungen auch nicht. Ob wir depressiv werden, im Rollstuhl landen oder unseren Job aufgeben müssen.

13

8. Sei ein guter Zuhörer, auch wenn du zum hundersten Mal auf die Frage, wie es uns geht, keine schöne Antwort bekommst und wir anfangen, vom zehnten Medikament zu berichten, das die Ärzte an uns ausprobieren.

16

9. Falls wir bestimmte Lebensmittel nicht mehr essen dürfen, sei so sensibel, in unserer Gegenwart nicht von ihnen zu schwärmen oder vor unseren Augen hemmungslos zu schlemmen.

27

10. Spende uns Hoffnung, wenn wir sie benötigen. Und ja, wir benötigen sie öfter als früher.

18

11. Sage und zeige uns, dass wir dir wichtig sind. Das schlimmste für uns ist nämlich, sich alleine zu fühlen.

17

12. Sei einfach da. Dafür lieben wir dich umso mehr.

26

You May Also Like

Leave a Reply